Dienstag rief ich aller 2 std im Kkh an alles Ok als mein Mann gegen 17 kam fragte er ob ich angerufen habe ich sagte freudestrahlend JA alles ok ich sollte nochmal anrufen wollte ich auch aber ich wollte eben erst auf ihn warten ich rief an und es traf mich wie ein Schlag man sagte plötzlich ihrem Sohn geht es gar nicht gut wir bekommen nicht genügend sauerstoff in den kleinen mann ich brach vor den Augen meines Kindes zusammen mein mann nahm das Telefon und sagte wir kommen sofort und so taten wir das wir kamen im Kkh an und der Arzt kam auf uns zu und sagte er wollte mit uns die weitere und letzte bei so kleinen Frühchen besprechen sie wollen eine Maschine an den kleinen körper anschließen um die lunge zu weiten ich stimmte dem zu!

Sie schlossen die Maschine an und dann durften wir zu unseren kleinen schatz ich konnte nicht lange im raum bleiben es tat einfach zu weh wir fuhren wieder nach hause und fuhren schnell noch bei meinen Eltern vorbei um ihn die lage zu schildern auch sie waren Fassungslos wo es doch den ganzen Tag hieß es geht ihm gut ich sagte ja ich weiß aber er ist nun mal ein sehr kleines Frühchen und man muss immer mit einen rückschlag rechnen!

Wir fuhren nach hause und ich rief noch einmal an und sie sagten es geht ihm gut seine sättigung liegt wieder bei 95% wir atmeten auf und gingen dann schlafen!

Mittwoch das gleiche ich rief aller 2 Std im Kkh an und erkundigte mich nach meinen kleinen Schatz! Es ging ihm wieder gut gegen 17 uhr rief das Kkh an ich dachte noch nein bitte nicht sie fragten wann wir kommen würden ich sagte sobald mein Mann da ist und rief ihn an er sagte ich bin in ner halben stunde da ich wartete vor der Haustür das wir gleich weiter konnten 17:45 war es als er endlich da war ich weiß es so genau weil ich im Auto auf die Uhr sah wir fuhren so schnell wir konnten gerieten in einen kurzen Stau und um 18:29 gab es einen Stich in meinen Herzen ich dachte noch nein das bildest du dir nur ein 18:36 waren wir dann endlich da und gingen auf die Neo. Ein Arzt kam und sagte setzen sie sich mal bitte hin er sagte uns ganz ruhig ihr Sohn ist um 18:29 friedlich eingeschlafen heute weiß ich ich habe mir im Auto nichts eingebildet! Er bot uns eine Obduzierung an und fragte uns ob wir eine Entsorgung oder Beerdigung wünschten wir sagten eine Beerdigung jedoch keine Obduzierung denn sie macht mein Kind auch nicht mehr Lebendig man ging davon aus das er einfach noch zu Schwach zum Leben war! Wir durften dann 18:50 endlich zu unseren Sohn die schwestern haben die Kabel abgemacht und ihn angezogen sie fragten mich ob wir ihn nochmal auch den Arm nehmen möchten ich stimmte zu su saßen wir nun ca eine std mit ihm da ich bat ihn immer und immer wieder das er aufwachen soll doch sein kleiner körper wurde von Minute zu Minute kälter auch mein Mann vergewisserte sich immer wieder ob er wirklich tot ist! Er nahm Still und Leise seine Flügel und zog in das Sternenkinderland! Ich entschuldigte mich bei ihm das ich ihm allein ließ aber die Schwester sie hatte auch tränen in den augen sagte er war nicht allein ich war bei ihm ich habe seine kleine Hand gehalten er hatte auch keine Schmerzen das haben wir ihn abgenommen! Nach einer Stunde gingen wir wieder und bekamen von den Schwestern noch eine Karte mit seinen Fußabdrücken mit wir fuhren nach hause auf dem Heimweg riefen wir unsere Familien an und sagten er hat verloren er hat den Kampf einfach verloren! wir suchten einn bestatter weil wir gleich noch hin wollten die genehmigung zum abholen erteilen wir fanden eins sind hin haben ihr geschildert was passiert ist und unterschrieben die genehmigung und machten einen Termin für Freitag aus!

Freitag gegen elf kamen wir beim bestatter an er hat schon einige Bilder von Kindersärgen raus gesucht und wir entschieden uns für einen weißen und ein Gesteck mit Symbolisch drei Rosen eine von Mama eine Von Papa und eine vom Brüderchen Leon-Alexander!


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!